Mittwoch, 17. Dezember 2014

Endlich einmal wieder ein Post

Lange ist es her, dass ich gepostet habe und es so viel passiert in den letzten Monaten.

Als erstes muss ich gleich mal berichten, dass das größte und schönste Ereignis für dieses Jahr mittlerweile fast 4 Monate alt ist, Marlene heißt und uns seit Mai in Atem gehalten hat. 
Aber wir sind nun überglücklich, dass sich letztendlich alles so gut entwickelt hat und wir stolze Großeltern einer sich super entwickelnden Enkeltochter sind. Wir sind überglücklich. 

Fotos gibt es nicht von der Kleinen, das möchten die Eltern nicht. Und ehrlich gesagt, ich möchte es auch nicht. 
Wer uns kennt, der kann uns besuchen und wer uns nicht kennt, der muss auch Marlene nicht kennen ;o)

Dann gab es Todesfälle, schlimme Krankheitsverläufe und wunderbare Krankheitsverläufe. Wie es ist so im Leben. Freud und Leid - wir teilen es gemeinsam. Das macht uns stark. 

Und nicht zuletzt habe ich in den letzten Wochen seit November wieder ein bisschen Zeit zum Rebornen gefunden. 
Angelina ist fertig und Mirihmah, Zhenya, Julius und Asher warten darauf fertig gestellt zu werden. 

Angelina war eigentlich ein Kundenauftrag und darf nun doch nicht zu ihrer Mama. So bleibt sie hier, es sei denn, sie findet doch noch ein neues Zu hause. 

Also, mutig, wer will noch mal, wer hat noch nicht ;o) 





Mihrimah nimmt auch Gestalt an. Rooting ist fertig und ich hoffe, dass ich sie noch in diesem Jahr fertigstellen kann. Freie Tage zwischen Weihnachten und Neujahr machen Hoffnung ;o)





und Asher asleep




So, nun ist aber erst einmal genug für heute. Ist ja doch ein bisschen länger geworden, als ich dachte.... mein erster Beitrag nach so langer Zeit :o)

Ich wünsche allen meinen (hoffentlich) "noch" Lesern schöne Vorweihnachtstage. Ich betone "Vorweihnachtstage" ;o) Heißt, ich habe mir fest vorgenommen mich vor Weihnachten noch einmal zu  melden - bis dahin. 

Liebe Grüße, Rosi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen