Montag, 28. Mai 2012

Frohe Pfingsten

So schöne Pfingsten hatten wir lange nicht. Wetter gut, alle von den Erkältungen genesen. Faulenzer und Badewetter.... letzteres zumindest für Lotte.



Abgesehen von einigen Spaziergängen und Badeeinlagen im Kanal haben wir den gestrigen Tag zu Hause im Garten verbracht. Für Lotte hatten wir ein besonderes Highlight - so dachten wir zumindest - wir haben ihren (vor 2 Jahren jedenfalls noch) geliebten Pool aufgestellt.


Und weil die Dinger so lustig sind, auch noch die Wasserblume. Die fand sie mit Aisha zusammen immer total klasse. Wasserschnappen haben die beiden immer gespielt. Aber man - hund - wird ja auch älter und seriöser ... ähäm .... 


Neugierig war hund ja schon .....


und wenn Herrchen den Ball nicht ins Wasser geworfen hätte, wär die da nicht rein gegangen.





Aaaaaber ...... tun wir ihm den Gefallen und holen den da wieder raus.




Was sie von dem ganzen Theater hielt war nicht fehl zu deuten. 




Donnerstag, 24. Mai 2012

Phyllip

Erwähnte ich bisher, dass ich die Marx-Babys so liebe?

Es scheint nicht nur mir so zu gehen .... kaum sind sie fertig, sind sie auch schon weg.

Phyllip aus dem Bausatz Phyllis von Elisa Marx zieht morgen um.

Es sollte das Baby mit den schielenden Augen sein :o)
Die "Mami" hatte sich bei einem Besuch meiner Ausstellung schon einmal in die erste Phyllis verliebt, die ich für Fotozwecke mit einem sehr starken Silberblick "ausgestattet" hatte. Leider war die schon vergeben. Zu dem Zeitpunkt musste es dann ein anderes Baby sein, und nun kommt endlich das ersehnte Marx-Baby dazu.

Also, wie geschrieben: das starke Schielen ist erwünscht und ich finde es herzallerliebst bei diesem Bausatz.

Phyllip hat gemaltes Haar.






Samstag, 12. Mai 2012

Jede Menge Nachwuchs :o)

Da ich manchmal jede Menge Bausätze zur gleichen Zeit bearbeite, habe ich hin und wieder auch mehr als ein Reborn-Baby fertig.

Aktuell sind es die kleine Johanna, die endlich fertig ist und die kleine Schoki-Vivian, die ich schon so lange bearbeiten wollte. Der Bausatz lag mindestens schon 2 Jahre im Regal.


Johanna - Bausatz von Karola Wegerich - reborned von Rosis-Babys :o)


***

Vivian - Bausatz von Evelina Wosnjuk - reborned von Rosis-Babys :o)


***

Außerdem habe ich die beiden Neuen von Jannie de Lange so weit fertig, dass ich Fotos machen kann. Die beiden zähle ich aber mal nicht zu den Reborn-Babys, denn die zwei sind einfach nur schöne Puppen.

Das sind Andrea und Timone - Bausätze Andres und Timone von Jannie de Lange -
 reborned von Rosis-Babys  - hier mit Schwesterchen Vivian im Kinderwagen :o)




Ich bin total verliebt in das Dreier-Gespann. Die dürfen sogar in die Puppen-freie-Zone!

Irgendwie hab ich das Gefühl, als wenn ich ganz viel schaffe, wenn ich gerade mal wieder vorhabe mit dem Rebornen kürzer zu treten. Naja, auf jeden Fall werd ich es für die nächste Zeit tun .... kürzer treten *lach ... schau´n wir mal, was da noch so alles aus der Reborn-Werkstatt entspringt.


Achselhaare......

.... entferne ich eigentlich regelmäßig. Jedoch scheint sich eines recht hartnäckig zu halten .... auf meiner Homepage ......
Ganz zufällig habe ich es bemerkt. Wie es dort nach Aufmerksamkeit schreit ... oder piekst?


Hier die Kopie daraus - wer mag, schaut selber:

Achselhaar


27.04.2012 22:55, ochselhoar: dia puppal siand echt gschissa i mog liabo miat meina ochsel gschmusa ols miad som gferkel 

Kommentar von mir dazu:
Liebes Achselhaar

Mein erster Gedanke war diesen Beitrag zu löschen.

Ich werde es aber nicht tun und ihn den Lesern und Leserinnen noch ein Weilchen zur Belustigung beitragend stehenlassen.

Allen anderen, die diese Art der Künstlerpuppen immer noch nicht mögen, oder besser: akzeptieren, sei gesagt, dass niemand sie zwingt diese Puppen anzusehen, zu mögen und/oder zu kaufen.

Es erzeugt sicher bei dem ein oder anderen "komische" Gefühle, wenn man so lebensechte Puppen anschaut. Es geht mir so, wenn ich Silikonpuppen anfasse. (Vielleicht sollte jeder für sich mal ergründen warum das so ist?) Aber ich lasse jedem sein Hobby.
Es ist gut, wenn jeder seins hat. Das Achselhaar seine Ochsen, der Hobbyeisenbahner seine Eisenbahn im Garten, der Autonarr seine Rennautos samt Fernbedienung auf der Minirennpiste und die Puppenliebhaber ihre Puppen.
Manche sammeln auch Coladosen oder Bierdeckel oder, oder... aber das hatten wir alles schon und es ist müßig es immer wieder zu wiederholen. Es scheint, als sei es in der heutigen Gesellschaft wichtig immer wieder daran zu erinnern, dass man jedem seins lässt. Wird ja sonst überall alles mögliche vereinheitlicht. Vielleicht liegt es daran. Aber das ist dann ein anderes Thema ... sollte ich vielleicht in meinem Blog einen Beitrag drüber schreiben.
Also - bis auf meinem Blog ... da folgt sicher noch etwas.
Lieben Gruß an alle Puppenliebhaber und an das Achselhaar :o)


                                                      **********************

Ich frag mich nur immer wieder: warum treiben sich Achselhaare, Pöbler, Neider, Stänkerer usw an Stellen herum, die sie eigentlich gar nicht mögen. Eigentlich ..... eigentlich heißt ja: nicht unbedingt!

Könnte es sein, dass Achselhaar vielleicht doch ganz gern auch mal mit Puppenbabys kuscheln möchte und nicht immer nur in Achseln? Sich aber nur nicht traut es zuzugeben? Oder vielleicht als Kind ein Trauma erlitten hat, dass es ihm verbietet das Kind im Manne/ in der Frau herauszulassen?

Ich philosophiere hier jetzt nicht weiter ins Blaue. Ich hab nämlich überhaupt keine Zeit dazu. Es sei denn, der oder die outet sich und wir können offen und ehrlich darüber diskutieren/schreiben.

Und solange die EU uns nicht vorschreibt, was wir zu sammeln haben und mit welchen Aktivitäten wir unsere Freizeit zu verbringen haben - zwecks Vereinheitlichung - werde ich weiterhin meine, wie ich finde, schönen Puppen herstellen und mich an ihnen erfreuen. Denn ich bin so frei und lebe meinen Kindheitstraum aus, ohne mich dafür zu schämen oder mich zu verstecken.

Und nun geh ich meinen neuen Püppies fotografieren. Fotos gibt es später natürlich auch hier.


Mittwoch, 2. Mai 2012

Heute mal mit nem Notruf

Ich melde mich heute mal eben zwischendurch mit nem echten Notruf.

In Viersen ist jemandem ein junger Hund zugelaufen.

Wer etwas weiß, wo der kleine Kerl vermisst wird,  bitte per mail mit mir Kontakt aufnehmen, oder hier im Kommentarfeld posten. Ich vermittle dann weiter.

Der Hund ist ca 6 Monate alt.