Samstag, 23. April 2011

Osterferien

Ich wünsche allen ein schönes Osterfest und den Kindern wunderschöne Ferien. Das Wetter spielt jedenfalls mit. Da steht ja einem Ostereiersuchen bei Sonnenschein nichts mehr im Wege.

Wir waren mit unseren, diesmal 48, Ferienkindern in der letzten Woche wieder für vier Tage im Harz. Es war - logisch - mega anstrengend, aber auch mega toll. Klar gibt es immer mal wieder Stress mit und unter Kindern, aber letztendlich war es eine wunderschöne Freizeit, die allen viel Spaß gemacht hat.
Jetzt geht es daran mehr als 800 Fotos zu begutachten und zu einer DVD zusammen zu stellen, damit wir alle eine schöne Erinnerung haben. Okay, damit fange ich aber erst in der nächsten Woche an. Erst mal will auch ich mit meinen Lieben Ostern feiern....

....und euch meine Kyra zeigen. Die wartet nämlich schon länger auf nen Fototermin. Sie ist zwar immer noch nicht ganz fertig. Es muss noch das Sommeroutfit fertig gestrickt werden und das Köpfchen gewichtet, aber für erste Fotos ist´s schon okay.

Bei diesen Puppen-Porträit-Aufnahmen muss ich wirklich noch üben. Die gefallen mir nicht nicht so gut. Die Fotos von Kyra habe ich draußen gemacht, aber die Färbung kommt auch hier, wie bei Walter, nicht so schön an. Ich muss mal das Macro-Objektiv von der geborgten Kamera, mit der ich die letzten Monate gearbeitet habe, mit ausprobieren. Evtl. liegt es daran - oder hat jemand von Euch vielleicht nen Tipp für ne Anfängerfotografin?

Hier ist meine Kyra. Bausatz von Gudrun Legler. Eine ganz süße Maus. Der Farbton des Vinyls gefällt mir nicht so gut. Könnte etwas weniger orange sein, aber sonst hab ich nichts zu "meckern"..... halt, doch... die Augen sind sehr groß. Die könnten gern eine Klitzekleinigkeinigkeit kleiner sein :o) ansonsten ist sie wunderschön gearbeitet. Eine tolle Modellierung.






Sonntag, 17. April 2011

Fotos * Fotos * Fotos

Es macht einfach nur Spaß mit der Kamera herumzuprobieren. Mein liebstes Motiv ist natürlich Lotte. Hier mal in Aktion...












Samstag, 16. April 2011

Walter

...ist fertig. Und darf gleich Pose stehen - äääh, liegen für die neue Kamera.

Eigentlich hatte ich ja gemeint, dass die geborgte sozusagen als Gewohnheitsrecht bei mir bleiben könne, aber der Besitzer war dann damit doch nicht so einverstanden. Also musste eine neue her. Die Fotos mit meiner Digi sind zwar sehr schön, aber mit einer Spiegelreflex nicht zu vergleichen. Und wo ich einmal auf den Geschmack gekommen bin, will ich nicht mehr darauf verzichten.

Also: Hier ist mein Walter - Bausatz von Laura Tuzio Ross. So ein Süßer.... *schwärm - ich hatte mich schon bei der Ankündigung in den kleinen Mann verliebt.
Ich habe ihn schon etwas länger fertig, wollte aber noch ein Paar andere Augen ausprobieren, die erst gestern angekommen sind. Ich bin aber dann doch bei den "alten" geblieben. Sie gefallen mir einfach viel besser. Vielleicht auch deshalb, weil Walter mich nun schon die ganze Zeit mit diesen süßen braunen Kulleraugen angesehen hat :o)




Samstag, 9. April 2011

Sonnentage

Irgendwie erinnert mich mein Hund an Linus. Dieser süße kleine von den Peanuts mit seinem Schnuffeltuch *lach






Wir waren heute bei dem schönen Wetter am Kanal etwas ausgiebiger spazieren. Lotte genießt das freie Laufen, das sie ja in der Stadt nicht so oft konnte. Hier ist es immer so. Jeden Tag Freilauf, jeden Tag Wasser - aber noch nicht baden - jeden Tag Garten genießen.




Die Natur explodiert



Dazwischen Überreste vom letzten Herbst



Dieser kleine Vogel zwitscherte aufgeregt in den Zweigen hin und her



Nach dem anstrengenden Spaziergang noch einmal ausgiebig räkeln in der Sonne



Freitag, 1. April 2011

Die erste Challenge

ist fertig.

Das Thema war "Frühling"

Was fällt einem ein, zum Thema Frühling, wenn man Puppen .... böses Wort .... *grins .... Reborns macht? Elfen- und Feenkinder..... ????

Also nichts wie ans Werk. Einen passenden Bausatz hatte ich schon im Blick. Aaaaaber der ist es dann doch nicht geworden. so ganz spontan fiel mir beim Arbeiten nämlich meine Marsha ein, die da so seit Jahren in ihrer Kiste darauf wartete, dass sie für den richtigen Augenblick geboren werden sollte. Und das sollte wohl dieser Augenblick sein.

Marsha sollte mit ganz viel Tüttü und Tatta und Tüll und noch mehr Glitter ausgestattet werden - zuerst. Aber dann kam ich schnell wieder runter von meinem Glitt-Flitter-Trip und habe mich auf das Wesentliche konzentriert. Auf den Bausatz und auf das entstandene Reborn.
Also "nur" das Frühingsröckchen und das bitte mit vielen winzigen kleinen Gänseblümchen - genähte Perlen in die Tüllblüten - und passenden Unterrock dazu.

Ein frühlingsfrischer Body mit passender Stickerei und .... die Haarfarbe. Ich liebe dieses Rotblond.

Und hier ist nun das Ergebnis meiner ersten Challenge: meine Frühlings-Marsha

gefärbt mit Acryl - versiegelt mit Genesis - gerootet mit kanadischen (kupfer) und australischen (blond) Mohair.

Auf Wimpern habe ich bewusst verzichtet. ich würde sie stören finden.