Donnerstag, 7. Oktober 2010

Simon hat gebastelt :o)



Mein Jüngster hat Freude am Verpacken und Dekorieren entdeckt. Anbei muss ich erwähnen, dass mein Jüngster mittlerweile 23 ist und Student an der Braunschweiger Uni - MSC - Nicht unbedingt ein Alter bei Männern, in dem sie sich mit Kleber, Schere und Papier beschäftigen, aber es scheint doch eine nette Abwechslung zu sein :o)
Wir stellten uns zwischenzeitlich einen Basteltisch in der Uni vor, an dem die Studis sich einmal so richtig kreativ auslassen können - mit Glitzer, Flitter, Sticker und Allem was dazu gehört. Wir glauben, dass da so manch einer seinen Spaß bei gehabt hätte :o)

Nun aber zum eigentlichen "Produkt"

Nachdem Simon die bunten Papiertüten entdeckt hatte, die ich mit meiner Mutter für die Kleinsten aus unserer Familie gebastelt hatten, wollte er auch eine gestalten, für eine liebe Freundin zum Geburtstag.

Wir hatten unheimlich viel Spaß dabei. Meine Mutter, leidenschaftliche 3-D-Karten-Bastelerin hat ein Sortiment an Glitter-Flitter-Sticker und noch mehr, so dass wir die Taschen mit allem Möglichen verzieren konnten und sie so richtig schön machen konnten - besonders für kleine Mädchen ;o)

Zoë bekam übrigens die Tüte mit der Glitzerfee. Simons Geburtstagsgeschenketüte war der Frosch. In den Frosch hinein musste ja aber auch noch etwas.... Was schenkt ein Student, der ja chronisch immer zu wenig Geld hat, jemendem der gern Tee trinkt?

Richtig: Tee!!!

In die mit Liebe gebastelte Froschtüte kamen mit Liebe einzeln in Geschenkpapier eingewickelte Teebeutelchen .....

Kommentare:

  1. Habt Ihr die Taschen und das Obendrauf selbst gebastelt oder wie funzt das?
    Was ich meine - Fertigteile kombiniert oder alles selber gefummelt?

    Ich finde sie toll!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das sind Bastelpacks - Sicher kann man die auch selber zuschneiden, aber der Aufwand war mir dann doch zu groß. Zumal man so ein schönes Sortiment an Papieren hat. Kombiniert mit dem Glitzer-Flitter-Sticker-Glassteinchensortiment meiner Mutter ein Eldorado und absolute Entspannung mit Spaß kombiniert.
    Das machen wir bestimmt bald wieder.
    Es haben ja eigentlich immer irgendwelche Leute bei uns Geburtstag *lach

    AntwortenLöschen
  3. Hat er gut gemacht :-)
    Ist ja auch nicht weiter verwerflich für einen 23-jährigen Studenten, auch einmal etwas zu basteln.
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen