Donnerstag, 5. August 2010

Haarpainting - zu Deutsch: Haarmalerei

Ich habe eine "alte" Alina hervorgekramt und wollte sie eigentlich für die Schule fertigmachen. Denn die Kinder in der Nachmittagsbetreuung lieben meine Babypuppen. Sie haben momentan einen dunklen Noé zum Spielen.

Der wird vielleicht verwöhnt ....

Aber ich wollte ja noch ein helles Baby, und vor allen Dingen ein waches. Denn der Noé schläft ja den ganzen Tag ;o)

Ich habe mir gedacht, dass es vielleicht besser ist die Haare zu malen, wenn das Kind doch so beknuddelt wird. Nun find ich sie so gelungen, dass ich mich erst mal gar nicht trennen kann von der kleinen Alina.




Kommentare:

  1. Die Kleine ist dir sehr gut gelungen, aber für die Kinder ist es auch ein bisschen schade. Wenn du sie gleich mitnimmst, kannst du sie dort doch jeden Tag sehen. Wäre doch eine tolle Überraschung zum Schuljahresbeginn!
    Alles Liebe mieke

    AntwortenLöschen
  2. Ach Mieke. Die lieben süßen Kleinen bekommen sie doch...Nur sind wir momentan noch am Umräumen. Sobald der Kuschelraum fertig ist, zieht auch das Baby ein :o)

    AntwortenLöschen
  3. Na dann ist ja alles bestens!
    Eigentlich hätte ich bei deinem Engagement für die Rasselbande gar nicht auf falsche Gedanken kommen dürfen.Aber....
    Nichts für ungut.mieke

    AntwortenLöschen