Samstag, 26. Juni 2010

Der Schal ist ab

Nein, es kam kein neuer Schal hinzu :o( Aber ich habe herausgefunden, dass die Giraffe mit einem Harz beschichtet ist, so dass Schmutz und Farbe nicht auf ihr haften.
Zusätzlich zu dem Harz ist sie mit einem, ich würde sagen "Lotus"-Effekt ausgerüstet. So weit die Infos der Leitung des Kunstworkshops.

Der war übrigens wieder total schön. Anfangs hatte ich ein bisschen Bammel vor der Fortbildung. Sie wird insgesamt 2 Jahre andauern und 20 solche Freitags-Workshops einbeziehen.

Diesmal waren wir natürlich auch wieder in der Ausstellung. James Turrells "Licht-und Farbbad" hat mich am meisten fasziniert. Ich, die ich Kunstwerke an sich nicht als solche immer gleich erkenne (duckundrenn.....) - wo wir wieder bei der Frage sind: was ist Kunst? - war total hin und weg.

Hausaufgabe zu diesem Freitag war u.A. das Weiterarbeiten in unserem "Skizzenbuch".... "Mach dieses Buch fertig!" Im wahrsten Sinne des Wortes: fertigmachen ist die Devise.....

Einige Seiten zeig ich hier mal, aber ich werde das Buch sicher nicht komplett fertigmachen.... ich weigere mich mit Essen, Spucke oder anderen ekligen Dingen darin herum zu malen.
Aber ich hab auch schon eine Lösung.... einige Aufgaben lauten, man soll Seiten herausreißen und wegschmeißen, oder Dinge darin einwickeln.... ich weiß dann schon, welche Seiten ich nehme....

Falls mal jemand jemanden sieht, der ein Buch an der Leine hinter sich her zieht.... nicht die Rettung anrufen. Der oder Die machen ihre Hausaufgaben ;o)






Jetzt werde ich mich noch an das Protokoll machen und ein wenig an meinem Buch weiterarbeiten ;o) Vielleicht hänge ich ans Fahrrad und lass es die Strecke von hier bis nach Reislingen .............

Kommentare:

  1. Wie ich gesehen habe, bist du heil wieder heimgekommen - ohne verhaftet zu werden und ohne vom Fahrrad geschubst zu werden - dann wird's schon nicht so schlimm gewesen sein mit der Kunst :-)
    Aber vielleicht waren ja heute empörte Leserbriefe in der Zeitung, hast du schon nachgeschaut?
    Liebe Grüße von Margot

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Margot

    Nein, es gab keinen Leserbrief ;o)

    Aber viele nette Kinder und Kollegen, die sich im Buch verewigt haben *lach

    Liebe Grüße, Rosi

    AntwortenLöschen