Samstag, 9. Januar 2010

Warten auf Daisy...

Jetzt sitze ich zu Hause gut versogt mit Lebensmitteln. Auf dass ich blos nicht im Tiefschnee raus aus dem Haus muss, und was passiert? Nichts! Kein extremer Schneefall, kein Sturm.... naja, hat ja auch was Gutes. Muss ja nicht immer alles so extrem sein. Der Schnee, den wir haben reicht ja vorerst auch. Die Kinder im Hinterhof sind glücklich mit ihrer Rodelbahn. Noch mehr Schnee würde den Spaß vielleicht verderben.

Meine Hexe hat sich soweit erst mal verabschiedet. Ein paar Grüße sendet sie immer noch über den Tag verteilt. Aber es geht und am Montag wird mich dann der Alltag in der Schule wieder ereilen.
Aber ich freu mich auch drauf. Irgendwie fehlen sie doch die kleinen ....

Ich habe die Zeit mit der Hexe genutzt um meiner kleinen Tina-Baby endlich ein Winteroutfit zu stricken. Die Maus war doch immer noch mit Sommerkleidchen bzw Leopardenanzug bekleidet.

So sieht sie nun aus - es ist ein Rebornbaby, das ich nach einem Foto von meiner Tochter Tina angefertigt habe.

IMG_3550

IMG_3548

Simon, meinen Jüngsten, gibt es auch schon als Reborn-Baby. Der wartet im Moment auf seinen Winterpulli. Der reale Simon meint zwar, dass kurze Ärmel und Hosen abhärten, aber ich denke, Simon-Reborn-Baby soll doch noch etwas Warmes bekommen.

Für meinen Ältesten hab ich heute einen Bausatz ausfindig gemacht. Ich hoffe, dass er noch lieferbar ist. Dann hab ich alle meine Kinder als Reborns - so quasi als Fotoersatz. Denn ich hab zwar Babyfotos von meinen Kindern brav im Album - aber eben keine an den Wänden oder sonst in der Wohnung aufgestellt. Ich hab sie lieber als Reborns auf dem Sofa oder in einem Puppenwagen liegen.

Und nun geh ich noch ein bisschen stricken, denn der Pulli für Simon muss fertig werden.

Ich wünsche allen meinen Lesern einen schönen Sonntag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen